Schlagwort-Archive: Beratung

Auch am Zentrum geht die aktuelle Lage nicht vorbei. Kurse und Workshops sind ganz ausgesetzt. Einzeltermine zum Coaching sind im Einzelfall möglich, jedoch vorzugsweise telefonisch/online zu vereinbaren. Das ist ganz unkompliziert und hat die gleiche Qualität.

Arbeiten an der Liege (Bioenergetische Behandlungen) zur Stärkung des Immunsystems und zur Beruhigung in all dieser Aufregung sind unter besonderen Absprachen und Einhaltung von Hygienemaßnahmen möglich, doch auch ebenso in Fernbehandlung zu erhalten. Hier würden wir zuvor die Möglichkeiten telefonisch abstimmen und auch im Anschluss daran miteinander sprechen.

Große Einschränkungen, Unsicherheiten und Veränderungen bringen Ängste und Sorgen hervor. Gerade jetzt in dieser Zeit kann eine Begleitung sehr sinnvoll sein. Du bist nicht allein in diesen schweren Zeiten. Vereinbare einen Termin.

Kontakt: Heike Marie Boschat, Mobil: 0178-3423570, E-Mail: kontakt@zentrum-der-liebe.de

Info-Abende im Zentrum der LiebeBioenergetische Gesundheit – Möglichkeiten der Selbstheilung.

Info-Abend
am 11. November 2016
Beginn: 19.00 Uhr
Eintritt frei, Anmeldung ist erwünscht

Was bedeutet es, bioenergetisch gesund zu sein?

Es ist der Zustand, wenn Körper, Geist und Seele im Einklang sind. Zugegebenermaßen ein hohes Ziel, doch der Weg dahin lohnt sich. Das Leben verändert sich positiv, innerer Frieden tritt ein, die Selbstheilungskräfte werden aktiviert, die Lebensqualität steigert sich enorm.

Im Info-Abend werden Wege und Möglichkeiten zur seelischen, geistigen und körperlichen Gesundheit aufgezeigt. Die Angebote im Bioenergetischen Heilungs- und Schulungszentrum sind vielfältig und bieten jedem eine Möglichkeit hin zu einem besseren Leben, zu Lebensfreude, innerem Frieden, Gesundheit, besseren Beziehungen und persönlicher Entwicklung.

Lassen Sie sich inspirieren!

Ein Abend voller Informationen und liebevollen Eindrücken hier bei uns im Zentrum der Liebe – Bioenergetisches Heilungs- und Schulungs-Zentrum.

INFO-Abend „Bioenergetische Gesundheit“
Freitag, 11. November 2016, 19.00 Uhr