Bioenergetische Gesundheit

Gesundheit ist mehr als körperlich gesund sein. Oft sind es negative Gedanken und Gefühle, traumatische Erlebnisse, emotionale Verletzungen und Angstzustände, schwere Lasten aus der Vergangenheit und Familie, die die Gesundheit beeinträchtigen und vor allem die Selbstheilungskräfte im Körper hemmen.

Bioenergetisch lässt sich dieser Prozess sehr gut verstehen und erklären.  Diese negativen Informationen speichern sich in unseren Körperzellen und haben eine Wirkung auf unser Gesamtbefinden. Es bilden sich Blockaden, negative Muster, der Energievorrat wird "aufgebraucht" und die natürlichen Selbstheilungskräfte im Körper gehemmt.

Die Körperzellen sind dann wie Räume, die sich verschlossen haben. Gefühle der Schwere, der inneren Leere, Hoffnungslosigkeit und Selbstaufgabe breiten sich aus.

In einer Bioenergetischen Heilsitzung und/oder in Gruppenkursen/-workshops können diese negativen Informationsfelder transformiert werden. Allein die Bereitschaft, die verschlossenen Räume öffnen zu wollen, genügt in der Heilsitzung. Der Rest funktioniert von ganz alleine durch die Bioenergetische Behandlung. Man kann sich das so vorstellen: Ein Raum, in dem es kalt und dunkel ist, die Fenster verschlossen und abgedunkelt. Man öffnet das Fenster. Draußen ist es hell und warm. In dem Moment, wo man das Fenster öffnet, beginnt der Energieaustausch zwischen hell und dunkel, kalt und warm – ohne das verhindern zu können oder etwas dafür tun zu müssen. Man muss einfach nur das Fenster öffnen. Und ebenso werden negative Informationsfelder, die im Geiste und Körper gespeichert sind, transformiert – also positiv verändert.

Diese „Aufhellung“ bewirkt wieder einen Austausch zwischen den Räumen, ein lebendiges Miteinander der Körperzellen und die Stärkung der Selbstheilungskräfte.

Heilungsprozesse können maßgeblich durch unsere Nahrung, die wir sowohl geistig als auch körperlich zu uns nehmen, unterstützt werden. Positive Gedanken beeinflussen die Informationsprozesse in uns ebenso wie gutes Essen. Nahrung aus der Region, saisonal, frisch zubereitet, mit Kräutern und Gewürzen aus der Natur - statt industriell hergestellte Nahrung jeglicher Art. Positive Gespräche, Meditationen, schwingende Klänge,  Hoffnung, Optimismus, Gelassenheit und Nachsicht sind gute geistige Nahrung, die uns wertvoll unterstützen kann in Heilungsprozessen.

Hier geht es zu unseren Angeboten in Einzelterminen und hier zu den Kursen, Workshops und auch Ausbildungen und hier zum Terminkalender.